Skip to main content
  • 20140801_122933.jpg
  • Luftbid_Ost.jpg
  • DSCF8974.jpg
  • IMG_3403.jpg
  • DJI_0074.jpg
  • FahnenHaus.jpg
  • Ostfassade.jpg
  • Westfassade.jpg
  • Slider_JS.jpg
  • Fahnen.jpg
  • Luftbid_West.jpg
  • Sliderbild_Spychercup.jpg
  • Slider_Scheibenstand_Copy.jpg

Spychercup

2023 

Spychercup 2023

2. Peter Speck, 1. Simon Widmer, 3. Steve Baumann

> Bericht im Dorfheftli

 


2022  

Spychercup 2022

v.l.n.r.: Bruno Hertig 2. Rang, Simon Widmer 1. Rang, Steve Baumann 3. Rang, Hermann Döbeli 4. Rang

 


2021

Homepage 

2. Christoph Wälchli, 1. Markus Steiner, 3. Steve Baumann

 


2020

Sieger

2. Simon Widmer, 1. Hermann Döbeli, 3. Peter Speck

 


2019

P1030025 Copy

2. Bruno Hertig, 1. Markus Steiner, 3. Steve Baumann

 


2018

Am letzten Samstag, 30. Juni 2018, ging unser Spycher-Cup über die Bühne. Es nahmen insgesamt 29 Schützinnen und Schützen teil. In den Sechszehntelfinal-Paarungen konnten sich die arrivierten Schützinnen und Schützen durchsetzen. Bereits im Achtelfinal mussten sich doch schon die ersten Top-Cracks verabschieden, darunter befanden sich unter anderem unser Präsident Peter Speck, sowie Steve Baumann, Bruno Hertig (Vorjahressieger) und Patrick Speck (Vorjahreszweiter). Den Sieg machten die letzten acht Schützinnen und Schützen untereinander aus. Dieser wurde in einem Finaldurchgang nach Schützenkönigsstich-Format ausgetragen. Als erster Schütze musste sich Marco Holliger verabschieden. Den nächsten den es traf war Hermann Döbeli, ihm folgten Lilo Hunziker, Eveline Hunziker und Nadja Hunziker. Da lagen nur noch drei Schützen welche in Frage kamen. Ruedi Weber, Stefan von Gunten und Christoph Wälchli. Beim zweitletzten Schuss schied Ruedi Weber mit einem Geamttotal von 936 Punkten aus. Blieben nur noch zwei übrig. Stefan von Gunten lag vor dem letzten Schuss mit drei Punkten (965 Pkt.) Rückstand auf Christoph Wächli (968 Pkt.) zurück. Als erster den Abzug betätigte Christoph Wälchli und erzielte eine 88, kurz darauf löste sich bei Stefan von Gunten den Schuss und bei ihm erschien ebenfalls eine 88 auf dem Monitor. Damit wurde Stefan von Gunten zweiter und Christoph Wälchli holte sich den Sieg am diesjährigen Spycher-Cup.

Wir können auf einen spannenden Spycher-Cup zurückblicken und freuen uns bereits auf den nächstem im Jahr 2019.

 Siegerbild

2. Stefan von Gunten, 1. Christoph Wälchli, 3. Ruedi Weber, 4. Nadja Hunziker

Rangliste Spycher-Cup 2018

 


2017

Gewinner

2. Patrick Speck, 1. Bruno Hertig, 3. Shawn Gafner

> Rangliste Spychercup 2017 

 


2016

spycher2

2. Nadja Hunziker, 1. Bruno Hertig, 3. Yves Beck, 4. Markus Kohler
 
 
 

2015

Spycher 05 02 Copy

2. Shawn Gafner, 1. Bruno Hertig, 3. Werner Stalder, 4. Eveline Hunziker